Pfadfinderei in Coronazeiten

Stand: 18.01.2022 (gem. 15. BayIfSMV)
Es gilt für Gruppenstunden und Veranstaltungen die 2G Regel.
Ausgenommen davon sind Kinder unter 14 Jahren.
Für die offizielle Quelle besuchen Sie bjr.de/corona.

2G-Regel bei Gruppenstunden und Aktionen

Inzidenzunabhängig gilt die 2G-Regel. Das bedeutet bei Gruppenstunden und Aktionen müssen alle Personen einen Nachweis über ihren Impf-/Genesenenstatus erbringen. Bei Lager und Aktionen im Freien gelten die normalen Kontaktbeschränkungen, d.h. es können bis zu 5 Ungeimpfte aus zwei Haushalten an Veranstaltungen teilnehmen.

Ausgenommen davon sind folgende Personengruppen:

  • Kinder bis zu einem Alter von 14 Jahren
  • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können und dies nachweisen (ärztliches Zeugnis im Original, mit vollständigem Namen und Geburtsdatum). Sie benötigen zusätzlich einen aktuellen negativen PCR-Test.

Die hier dargestellten Werte werden tagesaktuell vom Robert-Koch-Institut bereitgestellt. Wir haften nicht für die Daten. Verwenden Sie die +/- Buttons um zu zoomen, dies kann insbesondere bei Mobilgeräten die Darstellung verbessern.

Allgemeine Hygiene- und Schutzmaßnahmen für Gruppenstunden

Wir sind weiterhin auf der Hut und haben für all unsere Gruppenräume individuelle Hygienekonzepte ausgearbeitet. Schnupperkinder müssen sich bitte vorher immer bei uns über unser Kontaktformular anmelden und für die Personennachverfolgung Name, Telefonnummer und Adresse zur Gruppenstunde mitbringen. Grundsätzlich gelten überall folgende Maßnahmen:

Mund- und Nasenbedeckung: Ab dem 6. Geburtstag besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske in Innenräumen. Ab dem 16. Geburtstag gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. Masken können wir leider nicht stellen, deshalb bitte immer selbst mitbringen.

Gesundheitszustand: Symptomfreiheit von allen Infektionskrankheiten (bis auf leichten Schnupfen und gelegentliches Husten), Teilnehmende dürfen keinen Quarantänemaßnahmen unterstehen und keinen Kontakt zu aktuell mit COVID-19 infizierten Personen haben.
Dokumentation der Anwesenden: Wir erfassen Name, Telefonnummer und E-Mail der teilnehmenden Personen (Daten werden gem. DSGVO behandelt und nach 14 Tagen vernichtet).
Ort der Gruppenstunde: Wenn möglich im Freien – bitte an dem Wetter angepasste Kleidung denken!
An- und Abreise: Wenn möglich getrennt, Gruppenbildung vor und nach der Gruppenstunde vermeiden.

Sensibilisierung der Teilnehmenden: Verhaltens- und Hygieneregeln werden erläutert, Hinweisschilder sind in den Räumlichkeiten angebracht.

2G Plus-Regel für Lager mit Übernachtung

Grundsätzlich gelten die gleichen Maßnahmen wie für Gruppenstunden.

Bei Übernachtungen gilt die 2G Plus-Regel. Das bedeutet, dass alle Teilnehmenden zu ihrem Impf-/Genesenen/Schüler:innen-Nachweis, einen aktuellen offiziellen Testnachweis mitbringen müssen. Hierfür gelten nur ein max. 24 Stunden alter POC-Schnelltest bzw. ein max. 48 Std. alter PCR-Tests. Selbsttests werden nicht mehr anerkannt. Schüler:innen, die an Reihentestungen in der Schule teilnehmen, gelten automatisch als getestet. Es wird nach 72 Stunden noch einmal getestet.

Das Vorliegen eines negativen Testergebnisses bzw. eines Impf-/Genesenennachweises ist absolute Teilnahmevoraussetzung. Zur Kontaktverfolgung wird der Status 14 Tage aufbewahrt und dann vernichtet. Wir weisen in jeder Ausschreibung noch einmal auf die jeweilige Testpflicht hin und bitten um euer Verständnis.